Events

Mit einem Mannschaftsevent starteten die Frauen und Männer in die Mannschaftssaison 2018. In der Sporthalle Königstraße verbrachten sie einen sportlichen und geselligen Nachmittag und Abend mit Ultimate-Frisbee, Völkerball, Flagg-Football und Brennball sowie selbst gemachten Burgern.
Zahlreiche Fotos findet ihr in der Bildergalerie. Eine Wiederholung des gelungenen Events im 2. Halbjahr ist bereits geplant.

Anfang des Jahres stehen landesweite zahlreiche Wahlen der Sportler/innen des Jahres an. Einige dieser Wahlen werden per Online-Voting durchgeführt. Auch in diesem Jahr gehören in verschiedenen Städten und Kreisen besonders erfolgreiche Judoka zum Kandidatenkreis. Diese sollten wir im Sinne der Judo-Werte Hilfsbereitschaft, Wertschätzung und Freundschaft und als Werbung für unseren Judo-Sport durch Voting unterstützen. Nachfolgend ist ein erster Link zu einem Voting aufgelistet; weitere werden nach und nach ergänzt.
- Judoka Luca Sgorzaly - Jugendsportlerwahl Herford: http://m.westfalen-blatt.de/Aktionen/Herford-Jugendsportlerwahl-2018

Zurzeit laufen die Dezember-Lehrgänge zur Gruppenhelfer-Ausbildung I + II der Sportjugend im SSB Herne. Am Mittwoch (13.12.2017) absolvierten die Jugendlichen die ersten Lehrgangseinheiten im Judo- und Sitzungsraum der Sporthalle Im Sportpark und an diesem Wochenende (15.-17.12.2017) die Kompaktphase in der Jugendtagungsstätte Wolfsberg in Kranenburg-Nütterden. Der Abschluss findet am Dienstag (19.12.2017) von 16.30 - 21.30 Uhr in der Sporthalle Königstraße statt. Zahlreiche Fotos findet ihr bereits in der Bildergalerie.

Nachstehend sind die Termine der Ausbildungen 2018 des SSB Herne aufgelistet.
Übungsleiter-Ausbildung: Basismodul 09./10.06. und 23./24.06.2018, Hauptmodul 24.06. + 20.-25.08. + 31.08.-02.09.2018
Sporthelfer-Ausbildung: 21.09. + 24.-26.09.2018
Gruppenhelfer-Lehrgänge I + II im Herbst: 10.10. + 15.-19.10.2018
Gruppenhelfer-Lehrgänge I + II zum Jahresende: 12.12. + 14.-16.12. + 18.12.2018
Links zu den Ausschreibungen der Sporthelfer- und Gruppenhelfer-Lehrgänge 2018 sowie zu dem Basismodul und dem Hauptmodul der Übungsleiter-Ausbildung 2018

Am heutigen letzten kompletten Trainingsabend 2017 wurden alle jugendlichen Judoka, die in diesem Jahr gekämpft haben, geehrt. Es gab in den verschiedenen Altersklassen Urkunden mit der jeweiligen Platzierung in der Vereinsrangliste, Pokale für die ersten Drei jeder Altersklasse und Gutscheine für ein Meldegeld bei einem Einzelturnier für alle, die in den Mannschaften gekämpft haben. Fotos findet ihr in der Bildergalerie und auf der Homepage von Volker Dietz, die Platzierungen der einzelnen Altersklassen unter weiterlesen.
Die Termine bis zum Trainingsbeginn 2018 sind in der entsprechenden Nachricht aufgelistet.

Viel Spaß hatten die Jugendlichen bei der Weihnachtsaktion im AlpinCenter Bottrop. Die Ski- und Snowboard-erfahrenen unter ihnen befuhren nach einer ersten gemeinsamen Sichtung ihres Können in Kleingruppen selbständig die Piste. Auch die Anfänger bewältigten nach den ersten Erfahrungen auf Skiern bzw. auf dem Snowboard, angeleitet von den vereinseigenen Ski- und Snowboard-Lehrern, mit Judo-Geschick und Ehrgeiz alle die Strecke (es ist zwar kein hochalpines Gelände, aber immerhin die längste Indoor-Piste der Welt) und den Lift. Zwischendurch plünderten sie das Buffet und brachten die Kalkulation beim All-you-can-eat durcheinander. Gemeinsam ließen sie den Abend beim Aprés-Ski ausklingen. Einige Fotos findet ihr in der Bildergalerie. Auf vielfältigem Wunsch ist eine Wiederholung der Aktion in Planung.

Am Dienstag finden die letzten normalen Trainingseinheiten um 16.30, 18.00 und 19.30 Uhr in der Sporthalle Königstraße statt mit der Vereinsbestenehrung von 17.30 - 18.30 Uhr und am Wochenende (15.-17.12.2017) die Gruppenhelfer-Lehrgänge in Nütterden (Vortreffen Mittwoch, 13.12.2017, 17.00 - 19.15 Uhr im Judoraum Im Sportpark und Abschluß am Dienstag, 19.12.2017, 16.30 - 21.30 Uhr in der Sporthalle königstraße). Alle Termine bis zum Jahresende findet ihr in der entsprechenden News.

40 DSC-Judoka tummelten sich beim diesjährigen Weihnachtsevent der Kids im AirHop Essen. Dabei sprangen, tobten und spielten sie gemeinsam 90 Minuten auf den Trampolinen, dem Duellbalken über der Schnipselgrube, der Slackline und dem Wipe Out. Fotos und Videos findet ihr in der Bildergalerie und auf der Homepage DSC-Jugend von Volker Dietz.

Die Jugendlichen treffen sich heute um 16.30 Uhr an der Sporthalle Königstraße, um zu ihrem Weihnachtsevent, Ski-/Snowboardfahren und Apres Ski, im AlpinCenter Bottrop zu fahren.

In der Bildergalerie findet ihr auch Fotos vom Mitarbeiter-Essen am 02.12.2017 im Meistertrunk.

Am heutigen Samstag, dem 02.12.2017, fand von 10.00 - 12.30 Uhr in der Sporthalle Königstraße der vierte und letzte Vater-Kind-Sporttag in diesem Jahr statt. Die Gruppenhelfer/innen hatten dafür neben der Judomatte bereits einen Parcours und eine schiefe Ebene für das Trampolin aufgebaut. Wie man an den Fotos in der Bildergalerie sieht, hatten Kinder und Väter viel Spaß am gemeinsamen Spielen, Toben und Klettern.

Die Vater-Kind-Sporttage 2018 sind für den 17.03., 16.06., 29.09. und 01.12., jeweils samstags 10.00 - 12.30 Uhr in der Sporthalle Königstraße, geplant.

Bei der Schwimmaktion der Kids tummelten sich am Sonntag 30 DSC-Judoka im Wellenbad, auf der Rutsche und in den übrigen Becken das LAGO im Gysenberg.

Als weitere Events 2017 stehenden das Mitarbeiter-Essen am 02.12.2017, die öffentliche Generalprobe der Auffühung VERNETZUNG des Circus Schnick-Schnack am 03.12., die Weihnachtsaktion der Kids im Trampolinpark AirHop Essen am 08.12.2017 (Anmeldeschluss 01.12.) und die Weihnachtsaktion der Jugendlichen in der Skihalle AlpinCenter Bottrop (Anmeldeschluss am 21.11.2017), der Gruppenhelfer-Lehrgang und das Jahresabschluss-Wochenende am 15.-17.12. in Kranenburg-Nütterden (+ 13.12. + 19.12.) sowie die Familien-/Jugend-Skifreizeit mit Budoka Höntrop am 30.12.2017 - 06.01.2018 in Mauterndorf/Obertauern (es sind durch Ausfälle noch letzte freie Plätze für Kurzentschlossene frei) an. Bitte beachtet die Anmeldefristen. Informationen gibt es u.a. bei Yvonne, Timo, Stefan, Christoph und Volker.

256 Athleten aus 96 Vereinen aus ganz Deutschland kämpfen zurzeit beim 25. Mario-Kwiat-Gedächtnisturnier, dem Bundessichtungsturnier U17m. Sie zeigen den Zuschauern, Angehörigen und Betreuern gute und spannende Kämpfe und versuchen, sich dem Bundestrainer Bruno Tsafack für das Bundeskader U18 2018 zu empfehlen.

Die Mannschafts-/Verbandswertung gewann der Judo-Verband Berlin vor dem Thüringer Judo-Verband und dem Judo-Verband Brandenurg. Die T-Shirts für die schnellsten Ippons erkämpften in der ersten Gewichtsklassengruppe Martin Gabriel Martin und Jacob Pfeifer (6 Sek.) und in der zweiten Gruppe Yevgeny Vitmer (16 Sek.). Fotos findet ihr in unserer Bildergalerie, alle Platzierungen in Kürze auf der NWJV- und der DJB-Homepage.

Wir danken bereits jetzt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich im Vorfeld und am heutigen Tage engagiert haben und engagieren, damit die Ausrichtung des BoT u17m wie immer reibungslos, zügig und in hoher Qualität gelingt.

(Foto Ingo Kwiat)

Die Sporthalle Im Sportpark ist für die 25. Auflage des Mario-Kwiat-Gedächtnisturniers, des Bundessichtungsturniers U17m, vorbereitet. Auf der Judomatte mit 5 Wettkampfflächen fand der traditionelle Techniklehrgang am Abend vor dem BoT U17m statt. Wie im Vorjahr wurde er von Olaf Schmidt aus Leipzig geleitet. Unter seiner kompetenten Anleitung trainierten die Teilnehmer Feinheiten aus der Grundkampfkonzeption.

   

Facebook  

   

Termine  

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de