Newsflash

   

Events

Vielen Dank allen, die bei den Vorbereitungen zum Kirmesumzug mitgeholfen haben und die am Kirmesumzug teilgenommen haben. Einig Fotos findet ihr in der Bildergalerie.

Bald ist es wieder soweit: die Cranger Kirmes startet, und am Samstag, dem 04.08.2018, heißt es beim traditionellen Kirmesumzug wieder "piel op no crange". Der DSC Wanne-Eickel - Judo e.V. ist wieder mit einem Festwagen und einer Fußgruppe dabei. Am Freitag, dem 03.08.2018, wird der Wagen an der Grundschule Königstraße aufgebaut und geschmückt. Zum Kirmesumzug am Samstag treffen sich alle DSC-Judoka und deren Angehörige und Freunde um 9.00 Uhr an Sporthalle Königstraße, um von dort zum Kirmeswagen und dann mit dem Kirmesumzug von Eickel zur Cranger Kirmes zu laufen. Es wäre schön, wenn dabei alle DSC-Judoka und -Angehörigen Judoanzüge oder gelbe Vereins-T-Shirts bzw. schwarze Vereins-Polo-Shirts tragen würden. Der Kirmesumzug endet gegen 13.00 Uhr auf dem Kirmesplatz am Bayernzelt. Dort gibt es für alle Zugteilnehmer/innen kostenlos Erbsensuppe und einige Freikarten. Für die Heimkehr ist selber zu sorgen. Über eine rege Teilnahme der Judoka des DSC und der DSC-Teams (und auch gerne befreundeter Vereine) und auch ihrer Angehörigen und Freunde würden wir uns freuen.

Beim NWJV-Tageslehrgang U13 in Düsseldorf trainierten 4 DSC-Judoka mit den Verbandsjugendtrainern und zahlreichen Judoka aus ganz NRW.

Unsere Kids waren bereits vor dem traditionellen Judosafari-Wochenende wieder sehr fleißig und kreativ und brachten vielfältige schöne Kunstwerke zur Sportart Judo mit. Betreut von zahlreichen Jugendlichen absolvierten die Kinder die sportlichen Aufgaben des Judosafari-Wettbewerbs, das Judo-Sumo-Turnier und die leichtathletischen Disziplinen, und tummelten sich danach auf dem Gelände und in der Sporthalle der Grundschule Königstraße. Eine professionelle Zaubershow, die "Raubtierfütterung" und "Rudelgucken" des WM-Spiels Deutschland - Schweden sowie eine Filmnacht rundeten das Programm des Judosafari-Wochenendes ab. Erste Fotos findet ihr in der Bildergalerie, weitere folgen.

Beim Training am Freitag absolvierten die Jugendlichen den Judo-Pentathlon-Wettbewerb. Vorher hatten sie bereits äußerst gelungene Beiträge für den Kreativteil erstellt. Nach dem Training bereiteten einige Jugendlichen noch das Judosafari-Wochenende vor und blieben zur Werwolf-Nacht in Halle.

Für die Ehrung "Jugend engagiert in Herne 2018" waren mit Leah Rutkowski, Eike Liese, Kai Gollan, Patricia Rendel, Kristin Sielhorst, Lilian Thiemann, Christin Hillebrand und Tim Joswig 8 DSC-Judoka nominiert. Leider hatten nicht alle von ihnen heute Zeit zur Teilnahme an der Ehrungsveranstaltung. In der Akademie Mont-Cenis nahmen daher nur Lilly, Patty, Kristin Tim und Kai die Urkunde und Kinokarten entgegen. In der Rede würdigte der Oberbürgermeister ausführlich das große und vielfältige Engagement der geehrten jugendlichen DSC-Judoka und der übrigen Vereinsmitarbeiter/innen.

Neben dem Vater-Kind-Sporttag und den Verbandliga-Kampftagen der Frauen und Männer in Bottrop bzw. Herten stand am Samstag noch das erste Stadtteilfest Eickel auf dem Programm. Als Eickeler Verein waren wir natürlich bei der Premiere im Sportpark mit einem Stand und einer Vorführung präsent. Kids und U15-Jugendliche gaben auf der Bühne Einblicke in die Sportart Judo und das Judo-Training. Am DSC-Judo-Infostand sorgten Waffeln für großes Publikumsinteresse und die Verpflegung der Beteiligten. Wir danken allen Judoka und Eltern, die sich bei dem Fest engagiert haben.

Passend zur Fußball-WM stand der heutigen Vater-Kind-Sporttag unter dem Motto "Rund um den Ball". So standen neben den obligatorischen Bewegungsangeboten Kletter-Parcours, Trampolin und Tobe-Matte verschiedene Ballspiele auf dem Programm. Einige Fotos sind in der Bildergalerie zu sehen.
Die nächsten Vater-Kind-Sporttage finden 29.09. und 01.12.2018, jeweils samstags 10.00 - 12.30 Uhr in der Sporthalle der Europa-Grundschule Königstraße, statt.

Der Judo Pentathlon ist eine Aktion des DJB, die sich sowohl an die bereits seit vielen Jahren bekannte Judosafari anlehnt wie auch an den antiken Fünfkampf (Pentathlon). Teilnehmen können alle Judoka zwischen 13 und 16 Jahren. Ähnlich wie beim antiken Pentathlon (Fünfkampf) gilt es auch beim Judo Pentathlon fünf unterschiedliche Disziplinen zu absolvieren. Für die erfolgreiche Teilnahme bekommt jede/r Athlet/in eine Urkunde und eine Medaille. Es wird drei Wettkämpfe geben, die sich an klassische olympische Disziplinen und an euer Judotraining anlehnen werden, zusätzlich einen Ringkampf (Japanisches Judoturnier) und eine Aufgabe aus dem kreativen Bereich. Im kreativ Teil seid ihr völlig frei, einzige Vorgabe: Eure Arbeit muss etwas mit den Judowerten (Ehrlichkeit, Bescheidenheit, Ernsthaftigkeit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Respekt, Mut, Selbstbeherrschung, Wertschätzung und Freundschaft) zu tun haben. Ob ihr bastelt, malt, dichtet, tanzt, turnt, schauspielert, oder was euch sonst einfällt, bleibt euch überlassen. Gerne könnt ihr diese Aufgabe auch in Kleingruppen erfüllen.
Die Aktion findet Freitagsabend (22.06.2018) im Rahmen des Jugendtrainings statt. Anschließend besteht die Möglichkeit am Erwachsenentraining und danach an einer Film/Spielenacht teilzunehmen. Da am nächsten Tag (23.06.2018) die Judosafari für die Jüngeren stattfindet, seid ihr natürlich herzlich eingeladenen dort als Helfer/innen teilzunehmen. Der Teilnehmerbeitrag inklusive Verpflegung beträgt 10,- €. Anmeldungen gibt es heute beim Training.

Am Samstag, den 23.06.2018, 11.30 Uhr bis Sonntag, den 24.06.2018, gegen 11.00 Uhr findet für alle Judo-Kids bis 13 Jahre unser traditionelles Judosafari-Wochenende statt. Den Informations- und Anmeldezettel gibt es dienstags und freitags beim Training.
„Judosafari“ ist ein Breitensport-Wettbewerb ähnlich der Bundesjugendspiele. Jeder ist eingeladen, dabei zu sein!!! Im Kern besteht dieser Wettbewerb für Kinder bis 13 Jahre aus drei Disziplinen: 1.) Zweikampf, 2.) Leichtathletik (Lauf, Wurf, Sprung), 3.) Kreativität. Die Kids sammeln entsprechend ihrer Leistung Punkte in jeder dieser Disziplinen. Je nach Punktzahl bekommen sie am Ende ein anderes Tierabzeichen in Form einer Urkunde und eines Aufnähers für den Judoanzug.
Traditionell wird von uns seit Jahren neben den Pflichtelementen des Judosafari-Wettbewerbs noch ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten. Inklusive einer Film- und Hörspielnacht erstreckt sich dieses Event über zwei Tage (Samstag/Sonntag). Die Film-/Hörspielnacht in der Halle ist natürlich nicht verpflichtend; wer lieber daheim schlafen möchte, darf das gerne machen. Anders als in den vergangenen Jahren werden wir in diesem Jahr alle Disziplinen der Judo-Safari bereits am Samstag absolvieren, so dass ihr, wenn ihr nicht an der Filmnacht teilnehmen möchtet, am Sonntag nicht in die Halle kommen müsst.
Ihr könnt schon jetzt mit dem Erstellen eures Kunstwerks anfangen (z.B. Bild, Kollage, Gedicht, Skulptur etc. – Hauptsache es hat etwas mit „Judo“ zu tun.) !!!
Bitte macht viel Werbung, damit auch alle Eltern & Geschwister mit dabei sind, denn auch die sind natürlich herzlich eingeladen, an unserem Familiensommerfest teilzunehmen.
Das Highlight dieses Jahres bleibt noch ein Geheimnis! Und wie immer wird es am gesamten Wochenende zwischendurch auch genug Zeit zum freien Spielen und Toben geben. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer/innen wird gesorgt sein, Getränke sind auch inklusive.

   

Facebook  

   

Termine  

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de