Latest

Auch in diesem Jahr sind wir bei der REWE-Aktion "Scheine für Vereine" registriert und bitten euch, bei euren Einkäufen Vereinsscheine zu sammeln und beim Training bei Jessy abzugeben oder selber für den DSC Wanne-Eickel - Judo e.V. einzuscannen.

Nach der ersten erfolgreichen Spendenaktion findet nun eine Dauerspendensammlungen statt. Diese wird in Kooperation mit dem Pestalozzi-Gymnasium und der Grundschulen Jürgenshof und Max Wiehoff organisiert. Spenden können dienstags und freitags während des Judo-Trainings von 16.30 - 21.30 Uhr in der Sporthalle der Europa-Grundschule Königstraße abgegeben werden. Sie werden von dort zum Pestalozzi-Gymnasium gebracht, von PG-Schülerinnen und -Schülern sortiert, von den Schulpflegschaft der drei Schulen zur Gesellschaft Bochum-Donezk e.V. gebracht und durch diese in die Ukraine bzw. an die Ukrainische Grenze transportiert. Die erste Weitergabe der Spenden erfolgt am 24./25.03.2022. Weitere Informationen zu den gewünschten Gütern und der Verpackung bieten der Elternbrief zur dauerhaften Spendensammelaktion der Schulpflegschaft am PG (Update 18.03.2022) und die Bilder.

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Russland, sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene ohne und mit Judoerfahrung, sind herzlich zum Judo-Training dienstags und freitags 16.30 - 18.00 Uhr, 18.00 - 19.30 Uhr und 19.30 - 21.15 Uhr in der Sporthalle der Europa-Grundschule Königstraße eingeladen. Judoanzüge liegen bereit, das Training ist kostenlos.

 

Am Dienstag, den 08.03.2022, sammeln wir beim Judo-Training in der Europa-Grundschule Königstraße von 16.30 - 21.30 Uhr Sachspenden für vom Krieg betroffene Menschen in der Ukraine und auf der Flucht.
Die Sachspenden bringen wir zum Pestalozzi-Gymnasium, und von dort transportiert die PG-SV die Artikel nach Dortmund zur Organisation „Grenzenlose Wärme e.V.“ (Instagram: @grenzenlosewaerme), welche diese dann direkt an die Betroffenen in der Ukraine bringen.
Die Organisiation sucht nach spezifischen Spenden, Hygieneartikel und medizinischen Bedarf. Darunter fallen:
Zahnpasta/Zahnbürsten, Körperwaschmittel/Shampoo, Binden/Hygieneartikel für Frauen, Deo, Handtücher, Taschentücher/Feuchttücher, Einwegmasken, Verbandsmaterial (ungeöffnet und MHD mind. 6 Monate), Desinfektionsmittel, Rettungsdecken, Einweghandschuhe
Bitte bringt alles in einem gebrauchbaren und/oder ungeöffneten Zustand zu uns. Jede kleine Hilfe zählt! 🕊🇺🇦

Vielen Dank allen, die gespendet haben!

Charity-Events im Tanzpott Herne am 19.03.2022 (Sa.): Zumba-Event 15.00-18.00 Uhr und Tanzabend ab 19.00 Uhr

Das sind gelebte Judo-Werte, nicht Aggressionen und Krieg. 

Wir freuen uns, wieder gemeinsam Sport treiben zu dürfen und wollen natürlich, dass alle dabei gesund bleiben.
Daher halten wir uns konsequent an die AH(A)+L- und 3G-/2G- bzw. 3G+/2G+-Regel, d.h.
Abstand halten, Hygienemaßnahmen einhalten, medizinische Maske (FFP2- oder OP-Maske) tragen für Zuschauer in der Sporthalle und regelmäßiges Lüften
sowie Teilnahme und Zuschauen nur für Geimpfte, Genesene und Getestete (an einer anerkannten Teststelle und natürlich negativ, aktuell = höchstens 24 Stunden, am Sonntag höchstens 48 Stunden alt).

Ab dem 24.11.2021 gilt gemäß der neuen Corona-Schutzverordnung ab dem 16. Lebensjahr die 2G-Regel, das heißt, dass nur noch Geimpfte und Genesene am Sportbetrieb aktiv teilnehmen oder zuschauen können.
Ab dem 04.12.2021 ist die 2G-Regel dahingehend gelockert, dass für 16. und 17. jährige Schüler/innen bsi Mitte/Ende Januar weiterhin die 3G-Regel gilt.

Bis zum 15. Lebensjahr gilt generell weiterhin die 3G+-Regel, also Teilnahme für Geimpfte, Genese und Getestete mit aktuellem Testnachweis (s.u.).

Ab dem 28.12.2022 gilt im Freizeitsport die 2G+-Regel.

Unsere Sportart Judo, die mit viel Körperkontakt verbunden ist, wollen wir ohne Bedenken ausüben.
Da wir die Anwesenheit in der Schule und Teilnahme am Coronatest am Trainingstag und am Tag davor nicht voraussetzen können, bitten wir neben den Erwachsenen (Sportler.innen sowie Eltern und Gäste) auch unsere Kinder und Jugendliche um einen aktuellen GGG-Nachweis, am besten über einen Impf- oder Genesennachweis oder den Nachweis über einen negativen Coronatest innerhalb der letzten 24 (bzw. sonntags 48) Stunden (z.B. mit einer Bescheinigung der Schule/Lehrkraft über den schulischen Pflichttest, der montags, mittwoch und freitags durchgeführt wird), zur Not über einen Selbsttest vor Ort.
Aus Sicherheitsgründen ist zudem bei akuten Erkältungsymptomen und ohne negativem Coronatest vom selben Tag zur Trainingsteilnahme ein Selbsttest vor Ort notwendig.

NWJV-Corona-Schutzregelung ab dem 24.11.2021: Für alle NWJV-Maßnahmen gilt 2G+, das heißt Teilnahme, Mitarbeit und Zuschauen nur für Geimpfte und Genese, die zusätzlich einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen.

Veraltete NWJV-Regelungen: Bei NWJV-Maßnahmen sind die aktuellen NWJV-Corona-Schutzbestimmungen einzuhalten, bei DJB-Maßnahmen (WdEM, DEM, BoT ...) die DJB-Regelungen.
Stand 17.11.2021: Der NWJV hat ab sofort für alle seine Veranstaltungen eine 3G+Regel eingeführt.
Diese gilt ab sofort auch für den Braungurtlehrgang donnerstags von 18-20 Uhr in der Sporthalle an der Dr.-C.-Otto Str. in Bochum-Linden. Dies bedeutet, dass ALLE PERSONEN, die Zugang zur Halle erhalten möchten, einen aktuellen Schnelltest/Bürgertest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen müssen, unabhängig vom Impfstatus. Schülerinnen und Schüler (unter 16 Jahren) gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren muss ein Schülerausweis oder eine Bescheinigung der Schule vorgelegt werden. Tests für eine Selbsttestung unter Aufsicht sind, falls notwendig, vorhanden.

Erfreulicherweise sinken die 7-Tage-Inzidenzwerte in Herne weiter, so dass wir für kommenden Dienstag, 08.06.2021, die Wiederaufnahme des Judo-Trainings in allen Gruppen planen, natürlich unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzregelungen.

Dazu gehören die GGG-Regelung (Training für Genese, Geimpfte und Getestete) und die AHA+L-Regeln (Abstand halten, Hygieneregeln, FFP2- oder medizinische Masken tragen und regelmäßig Lüften). Die Details zum Trainingsbetrieb unter Corona-Schutzbestimmungen sind bereits bekannt und erprobt und findet ihr unter weiterlesen.

Bitte bringt zum Training einen aktuellen, natürlich negativen Testnachweis mit (maximal 48 Stunden alt). Da in allen Schulen und Kitas sowie in Betrieben mittlerweile mindestens zweimal wöchentlich getestet wird und Schulen und Betriebe diese Tests bescheinigen können und sollen und da es an jeder Ecke kostenlose Schnelltest-Möglichkeiten gibt, ist dies für euch einfach zu organisieren. Falls der Testnachweis (oder der Nachweis des Impfschutzes oder einer überstandenen Corona-Infektion) vergessen wird, kann gegen Bezahlung der Testutensilien vor Ort ein Selbsttest unter Aufsicht gemacht werden, um am Training und an Vereinsangeboten wie dem Vater-Kind-Sporttag in der Sporthalle der Europa-Grundschule Königstraße teilnehmen zu können.

Judo-Training dienstags und freitags: 16.30-17.45 Uhr für 6- bis 10-jährige Kinder, 18.00-19.30 Uhr für 10- bis 16-jährige Jugendliche und 19.45-21.30 Uhr für Jugendlichen und Erwachse

Bewegungserziehung auf der Judomatte freitags: 16.30 - 17.45 Uhr für 3- bis 6-jährige Kinder

Vater-Kind-Sporttag am 12.06.2021 (Samstag) 10.00-12.15 Uhr

Aktiviert zum Training eure Judo-Freunde, dass sie wieder mit euch auf die Matte kommen, und macht gerne auch Werbung darüber hinaus, denn Neulinge sind in allen Gruppen herzlich willkommen.

Liebe Judoka, Vereinsmitglieder und Freunde,

zunächst einmal freuen wir uns, wieder trainieren und euch wieder in der Halle und auf der Matte begrüßen zu dürfen.
Der Alltag ist noch immer ein anderer und wird wohl auch in naher Zukunft noch nicht zur gewohnten Normalität zurückkehren!

Regelmäßig überlegen wir, wie wir Euch mit neuen Angeboten eine Freude bereiten und wie wir als Verein - natürlich immer unter Corona-Schutzbestimmungen - Aktivitäten und Events umsetzen können. Um Eure Neugierde und Vorfreude zu wecken, können wir Euch verraten, dass in den Herbstferien wieder tolle Aktionen für die Kids starten werden. Details folgen in den nächsten Wochen! Die Jugendlichen können dabei helfen oder an der Sporthelfer-Ausbildung I + II in Nütterden teilnehmen,

Wir möchten Euch noch einmal für den großen Zuspruch für die T-Shirt-Aktion danken.
Angesichts des weiterhin sinnvollen und in vielen Bereichen verpflichtenden Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung wollen wir Euch ein neues Angebot unterbreiten. Wir bieten Euch die Möglichkeit, Masken mit Vereinslogo zu bestellen und diese im Alltag zu tragen und Euren Verein mit Stolz zu präsentieren!
Die Masken kann in Schwarz mit gelbem oder weißen Druck und in Weiß mit schwarzem Druck sowohl für Kinder als auch für Erwachsene bestellt werden. Ebenfalls wahlweise kann das Emblem groß in der Mitte (siehe Bild) oder klein oben an der Seite aufgedruckt werden. Eine Maske kostet 6,- €.
Die Bestellung mit dem Farbwunsch, der Größe der Maske und des Aufdruck sowie dem Namen sendet Ihr bitte per Kurznachricht an Jessy (01777525260) oder per Mail an Jens (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Die Bestellung ist bis zum 15.09.2020 möglich!

Bleibt weiterhin gesund! Mit sportlichen Grüßen   Euer DSC Wanne-Eickel – Judo e.V.

Unser Schaukasten vor der Europa-Grundschule Königstraße wurde Anfang des Jahres beschädigt. Nun ist er mit einer neuen Scheibe und Schutzfolien auf allen Scheiben versehen und damit wieder präsentabel und sicher. Wir danken Jens, Stefan S., Daniel und Stefan P. für ihren sachkundigen Einsatz.

Liebe Judoka, Vereinsmitglieder und Freunde,
für uns alle ist die aktuelle Situation alles andere als normal und jeder von uns vermisst wohl seinen gewohnten Alltag. Familie und Freunde treffen, zur Arbeit oder zur Schule gehen, zum Sport gehen oder unbeschwert einkaufen, das ist aktuell leider noch undenkbar. Deswegen haben wir uns eine Aktion ausgedacht, um Euch eine kleine Motivation mit auf den Weg zu geben und ein Gefühl des Zusammenhalts trotz räumlicher Trennung aufleben zu lassen, bis wir uns endlich wieder sehen und gemeinsam trainieren können.
Wir haben ein besonderes Shirt designt, welches uns in der aktuellen Situation an das Wesentliche erinnern soll und dennoch auch nach der Krise weiterhin getragen werden kann.
In den nächsten 2 Wochen (bis zum 03.05.20) habt ihr die Möglichkeit, dieses Shirt zu bestellen und Euch mit unserem Verein zu solidarisieren, denn wir sind ein Team!
Wichtig zu wissen ist auch, dass wir mit diesem T-Shirt eine Spendenaktion ins Leben rufen, die ihr durch den Shirt-Kauf gemeinsam mit der Firma Pottkluft von Jens Kaßubeck, die auch die Shirts druckt, unterstützt. Denn 2,50 € der Einnahmen jedes Shirts gehen an unseren „Corona-Fond“, der Menschen in Corona-bedingten Notlagen unterstützen wird.
Das Shirt gibt es für Kids, Damen und Herren in sämtlichen Größen, und ihr könnt zwischen einem T-Shirt (10,- €) und einem Poloshirt (15,- €) wählen, jeweils in Weiß mit schwarzem Druck, in Schwarz mit gelbem Druck oder in Gelb mit schwarzem Druck.
Bitte sendet uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder eine Nachricht via WhatsApp oder SMS (0178/8103420) mit Euren Daten, damit wir die Bestellung erfassen können. Wir benötigen den Namen und die Größe sowie die Art des gewünschten Shirts (T-Shirt oder Poloshirt sowie Farbe). Details zur Zahlung oder Auslieferung werden dann an die Besteller herausgegeben.
Bleibt gesund. Mit sportlichen Grüßen
Euer DSC Wanne-Eickel – Judo e.V.

Bis zum 29.4. sind schon über 40 Shirts bestellt worden. Noch habt ihr bis Sonntag, den 03.05.2020, die Gelegenheit euch an der Aktion zu beteiligen.

Das Präsidium des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes (NWJV)  hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Situation um die Coronavirus-Pandemie alle Maßnahmen (Turniere, Ligakämpfe, Lehrgänge, Landesrandoris, Verbandstagung etc.) bis zum Beginn der Sommerferien (Ende Juni) abzusagen. Dies gilt für alle Veranstaltungen auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene.
Auch das Nordrhein-Westfälische Dan-Kollegium (NWDK) führt bis zu den Sommerferien keine Maßnahmen (Dan-Prüfungen, Lehrgänge) mehr durch.
Der Deutsche Judo-Bund (DJB) hat bereits alle Maßnahmen bis Ende August abgesagt. IJF und EJU haben alle Maßnahmen bis Ende Juli abgesagt.

Auch unser Vereinsleben bleibt Corona-bedingt weiterhin bis auf Weiteres sehr eingeschränkt. Wann und wie wir unseren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und Veranstaltungen durchführen können, steht noch nicht fest. Wir bemühen uns, durch Challenges, Home-Workout, Online-Kontakte und Ähnliches unser Vereinsleben auf Distanz aktiv zu halten und informieren euch fortlaufend über die Entwicklung.
Haltet euch fit. Und das Wichtigste ist: Bleibt gesund!

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   

Facebook  

   

Termine  

   
© DSC-Judo.de