Uncategorised

Gut gelaunt starteten die Jugendlichen am frühen Samstagmorgen zur Pfingstfreizeit und sind am späten Mittag wohlbehalten in Backnang (Württemberg) angekommen. Wir wünschen eine schöne, erlebnisreiche Woche.
Die Gruppe wurde zum Bundesliga-Heimkampf von Backnang am Samstag, dem 26.05.2018, eingeladen und wird daher in Absprache mit den Eltern erst am Sonntag, dem 27.05.2018, heimkehren. Zahlreiche Fotos findet ihr in der Bildergalerie, ein Bericht und weitere Fotos von den vielen Aktivitäten der Jugendfreizeit inklusive Klettern, Judotraining, Ausflug nach Straßburg, dance battle und vielem mehr folgen.

Wir wünschen euch und euren Familien
ein schönes Weihnachtsfest!

Wenn´s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue.
Und war es schlecht, ja dann erst recht. (Albert Einstein)
In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Jahreswechsel
und ein gesundes, schönes und erfolgreiches Jahr 2014.
Anhängend findet ihr noch eine Rezeptempfehlung für das neue Jahr.

Die Westdeutsche Einzelmeisterschaft U18 wurde in der Sporthalle Königstraße erstmalig auf 5 Matten an einem Wettkampftag durchgeführt. Für die Sportler/innen war sie die Qualifikation und für uns als Ausrichter ein guter Testlauf zur Deutschen Einzelmeisterschaft U18.
DSC-Kämpferin Vivien Vetter hatte -48 kg Losglück und -pech zugleich. Nach ihrer Auftaktniederlage überstand sie die erste Trostrunde kampflos, hatte dann allerdings erneut eine starke Gegnerin. Mit der 2. Niederlage schied Vivien aus und belegte Platz 7.
Alle Ergebnisse der WdEM U18 sowie die Wettkampflisten der Frauen U18 und Männer U18 findet ihr auf der NWJV-Homepage. Die 4 Erstplatzierten der Gewichtsklassen haben sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft U18, die am 01./02. März 2104 ebenfalls bei uns in Herne in der Sporthalle Im Sportpark stattfindet, qualifiziert. Wir hoffen, dass viele von ihnen den Heimvorteil und die Unterstützung der Angehörigen nutzen und in die Medaillenränge kommen.

Am gestrigen Donnerstag fand im Rahmen der Herner Gesundheitswoche erstmalig ein Eltern-Kind-Training statt. Dieses war nur mit 3 Familien besucht, brachte aber für die Anwesenden eine Menge Spaß und für die Judo-unerfahrenen Eltern jede Menge neue Erfahrungen, insbesondere wie anstrengend die Sportart ihrer Kinder ist!
Bei gemeinsamen Raufspielen um Gegenstände am Körper und im Raum zum allgemeinen Erwärmen und zur körperlichen Annäherung kam der Ein oder Andere schon ins Schwitzen. Geschicklichkeitsaufgaben sorgten für zwischenzeitliche Entspannung vor dem anschließenden Eltern-Kind-Rodeo. Dann ging es richtig ans Eingemachte, denn die Judoka unter den Eltern rauften mit ihren Kids und die Judo-unerfahrenen Eltern ließen sich von ihren Kids die Fallschule rückwärts und ein paar Fußwürfe beibringen!
Weitere Fotos befinden sich in der Bildergalerie!

   
© DSC-Judo.de