Ergebnisse

Seit Beginn des Schuljahres 2012/13 leiten Josefina Engelmann und die Lehrkraft Jan Hangebrauk am Gymnasium Eickel eine Judo-AG für den 5./6. Jahrgang. Heute stellten sich 5 der Schülerinnen und Schüler der ersten Gürtelprüfung. Johanna Bojarzin, Christian Dudel, Bedran Kaygalak, Daniela Klasen und Natalie Kohn zeigten dabei ordentliche Leistungen und sind nun berechtigt und verpflichtet, den weiß-gelben Gürtel zu tragen - herzlichen Glückwunsch. Sie sind eingeladen, am DSC-Vereinstraining morgen oder nach den Osterferien dienstags und freitags um 18.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Königstraße teilzunehmen.

An diesem Freitag (22.03.2013) findet um 16.30 Uhr die erste Vereinsgürtelprüfung 2013 statt. Das Training der ersten beiden Gruppen um 16.30 und 18.00 Uhr fällt daher aus. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, am Wettkampftraining um 19.30 Uhr teilzunehmen.

Als einziger DSC-Judoka startete Kai Gollan am heutigen Tagen beim Westfalen Turnier U15 in Witten-Durchholz. In einem 11er Teilnehmerfeld -55 kg kämpfte sich Kai mit zwei Siegen und zwei Niederlagen auf den 5. Platz vor und verpasste damit knapp die Medaillenränge.
Bei den Frauen gingen die DSC-Mannschaftskämerinnen Eva Strack und Katharina Schmitz -78 kg an den Start. Eva kämpfte sich mit 3 Siegen ins Finale vor, verlor dies und belegte Platz 2. Kathy musste 2 Niederlagen hinnehmen und sich mit Platz 7 zufrieden geben.

Beim traditionellen Westfalenturnier in Witten gingen in der U18 Eike Liese (-81kg), Leah Rutkowski (-70kg) und Milena Becker (-63kg) sowie bei den Männern Julian Kreysler (-66 kg), Andre Thom (-81kg) und Sebastian Rudolph (-100 kg) an den Start. Während Eike (9. Platz), Leah (5. Platz) und der gesundheitlich angeschlagene Julian (7.Platz) in je 2 Kämpfen Lehrgeld zahlen mussten, setzten sich Milena (3. Platz) und Andre (2. Platz) bis auf Treppchen durch, und auch Sebastian (3. Platz) belegte mit 1 Sieg ein Medaillenrang!
Milena wurde mit 2 Siegen Poolzweite und stand dann der Poolersten und späteren Turniersiegerin Desiree Haarmann gegenüber, der sie nach guter Gegenwehr unterlegen war.
Andre kämpfte sich durch ein großes, 19 Mann starkes, Teilnehmerfeld mit 4 Siegen bis ins Finale vor! Hier lieferte er sich ein spannendes Duell über die volle Kampfzeit (inklusive Golden Score), dass am Ende mit Hantei-Entscheidung für seinen Gegner Erik Jansen aus Münster ausging! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Vom DSC bzw. aus den DSC-Teams haben sich Josefine Engelmann und Miriam Schubert (beide -63 kg) sowie Katharina Schmitz (-78 kg) für die Deutsche Einzelmeisterschaft U21 qualifiziert (siehe Foto der Siegerehrung -63 kg der WdEM U21). Fine und Miriam sind heute in Frankfurt/Oder am Start, angefeuert u.a. durch Katharina, die auf ihren Start bei der DEM U21 am Sonntag verzichtet.
In ihrem Auftaktkampf gegen Kristin Faltin aus Sachsen war Fine eindeutig die aktivere Kämpferin, was an den 3 Strafen für ihre Gegnerin deutlich wurde. Leider wurde Fine bei einem nicht konsequent durchgeführten Eingang gekontert und geriet mit Wazaari in Rückstand. Bei ihrer Aufholjagt musste sie sich letztlich Sekunden vor Ende der Kampfzeit im Haltegriff geschlagen geben. Da ihre Gegnerin in der 2. Runde gegen die Deutsche Meisterin Nadja Bazynski verlor, bekam Fine leider keine Trostrunde-Chance.
Miriam griff durch ein Freilos erst in der 2. Runde ins Geschehen ein und liefert sich ein hartes Gefecht mit Vivian Herrmann aus Niedersachsen. Ein Armhebel sorgte schließlich für die vorzeitige Niederlage und auch für eine Ellbogendehnung. Zwar wurde Vivien Herrmann Poolsiegerin und zog Miriam in die Trostrunde, doch konnte Miriam hier aufgrund des verletzten Ellbogens nicht mehr antreten.
Die Qualifikation zur DEM U21 und die guten Kämpfe bei der BEM, der WdEM und auch der DEM U21 sind ein schöner Erfolg für Fine und Miriam in der sehr stark besetzten Gewichtklasse -63 kg. Fotos der DEM U21 findet ihr in der Bildergalerie, die live aktualisierten Wettkampflisten der DEM U21 hier.

Auch beim zweiten Kampftag der Kreisliga und trotz einiger grippe- und verletzungsbedingter Ausfälle rückte die Kampfgemeinschaft DSC Wanne-Eickel – Judo / KSV Herne mit großem Team (30 (!!) Kinder) an. Hier gingen die Kids als vorläufiger Tabellenführer nach dem ersten Kampftag, aber dennoch mit dem nötigen Respekt gegen die SU Witten Annen, die im Februar die volle Punktzahl im Wettkampf und Staffelspiel erkämpften, und den Ausrichter PSV Bochum, der nur knapp gegen Mitfavorit Kentai Bochum verloren hatte, auf die Matte!

So errungen die Kids in beiden Kämpfen mit vollem Einsatz und sehr starken Einzelleistungen jeweils ein sehr knappes Unentschieden (8:8 72:70 gegen die SUA Witten und 8:8 75:75 gegen den PSV Bochum).

In einem weiteren Freundschaftskampf gegen die SuS Volmarstein traten dann alle Judoka der Kampfgemeinschaft an, die bis dahin noch nicht zum Einsatz gekommen waren.
In der Staffel belegte die Herner Kampfgemeinschaft zusammen mit der SUA Witten Platz 2./3. und erkämpfte sich damit 4 weitere Punkte für die Tabelle, wo sie nach Zusammenrechnung aller Punkte den 4. Platz einnimmt!

Die folgenden DSC-Judoka waren heute für die Herner KG am Start:
Pia Ciupczyk, Lenya Drewes, Chiara Schröer, Elena Betken, Nele Rothhammer, Lilian Thiemann, Linda Bergmann, Jan Gollan, Fabian Gößling, Manuel Gößling, Philipp Madej, Maxim Buchwald, Emre Can Özdarcin, Cedric Hanning, Jannis Eckert, Andreas Simadopoulos, Tim Joswig und Luca Reschke.

Bei der Schwimm-Aktion der U9/U12 am vergangenen Samstag (23.02.2013) im Hallenbad nutzten einige DSC-Judoka die Gelegenheit, DLRG-Schwimmprüfungen zu absolvieren. Die entsprechenden DLRG-Ausweise und -Abzeichen können die nachfolgend Genannten gegen die entsprechende Gebühr ab dem morgigen Freitag (01.03.2013) beim Training abholen.
Angelie Weißgärber Seepferdchen, Moritz Füllgraf, Cedric Hanning, Pia Ciupczyk und Philip Madej Bronze sowie Lene-Anastastia Wasko und Karina Kureck Silber.

Mit dem Judo-Club der Universität Glasgow, an der er gerade ein Auslandsemester verbringt, nahm Stefan Peters am letzten Wochenende (22.-24.02.2013) an einem Judo-Turnier für britische Universitäts- und College-Judo-Clubs in Sheffielt teil. Dabei kämpfte Stefan im Einzelwettbewerb -66 kg und in den Mannschaftswettbewerben im Team der Uni Glasgow und in der schottischen Uni-Auswahl -90 kg. Wie man an dem Foto sieht, fühlt sich Stefan im Kreise seiner schottischen Judo-Kollegen und -Kolleginnen sehr wohl. Weitere Fotos findet ihr in der Bildergalerie, einen ausführlichen Bericht von Stefan zu der Meisterschaft anhängend.

Eike Liese (-81 kg) sowie Milena Becker (-63 kg) und Leah Rutkowski (-70 kg) hatten sich durch ihre Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften für die Westdeutschen Meisterschaften der Männer U18 am 16.02. bzw. der Frauen U18 am 17.02.2013 in Wickede qualifiziert. Alle 3 DSC-Judoka verloren bei der WdEM U18 ihren Auftaktkampf. Durch ihre Niederlagen in der ersten Trostrunde schieden Eike und Milena vorzeitig aus. Leah (hier beim Toben mit ihren Schützlingen vor dem gestrigen Kampftag der Kreisliga U12 zu sehen) konnte ihren ersten Trostrundenkampf gewinnen, musste sich dann aber ebenfalls zum zweiten Mal geschlagen und mit dem olympischen Motto "Dabei Sein ist alles" zufrieden geben.

Wusthoff cupMit großem Team und durchaus auch hohen Erwartungen (nach Platz 4 in der vergangenen Saison und guten Einzelerfolgen im Jahr 2012 und 2013) ging die Kampfgemeinschaft  DSC Wanne-Eickel – Judo e.V. / KSV Herne e.V. beim ersten Kampftag des Sportartikel-Wusthoff-Cup (Kreisliga) U12 am heutigen Samstag in Bochum-Höntrop an den Start!

Im ersten Kampf standen die jungen Kämpferinnen und Kämpfer, zu denen in dieser Saison auch die Judoka des ältesten Jahrgangs der U9 gehören, der KG Judoka Rauxel / Castroper TV gegenüber. Mit durchweg guten Leistungen, schönen Techniken und Teamgeist konnte sich das Herner Team hier mit 9:6 (82:47) durchsetzen. Im zweiten Kampf gegen die KG und Ausrichter Budoka Höntrop / 1. JJJC Hattingen ging es ebenfalls heiß her und viele Punkte waren bis kurz vor Schluss heiß umkämpft. Und auch hier hatten die Jung-Herner die Nase leicht vorne und konnte erneut einen 9:6 Sieg (87:60) verbuchen. SuS Volmarstein, die in diesem Jahr zum ersten Mal in der Kreisliga eine Mannschaft stellen, hieß der Gegner in Kampf Nummer 3 mit dem überaus deutlichen Ergebnis von 12:4 (120:40).
Mit den 3 Siegen aus den Mannschaftskämpfen (3x20) lag das Herner Team nun schon uneinholbar vorne, so dass das Ergebnis des Staffellaufs (Platz 2/3 = 4 Punkte) nur noch wenig am Ergebnis und den erfolgreichen Kreisliga-Auftakt rüttelte (64 Punkte Platz 1 – auch in der Gesamttabelle)!
Besonders hervorzuheben am heutigen Tage sind die 3 dazu gestoßenen Kinder als Jungjahrgänge, Pia Ciupczyk sowie Fabian und Manuel Gößling. Pia konnte alle 3 Einsätze in der leichtesten Gewichtsklasse gewinnen und steuerte damit wichtige Punkte für das Team bei; Manuel, der einen Punkt in einem 2-Sekunden Blitzsieg erzielen konnte, und auch Fabian, der sich tapfer über die fast volle Kampfzeit schlug. Weiterhin waren Lenya Drewes und Lilly Thiemann in allen 3 Begegnungen siegreich, Lilly dabei immer eine Gewichtsklasse höher gestuft. Und auch Nele Rothhammer und Jan Gollan konnten 2 Begegnungen eine Gewichtsklasse höher gewinnen, was von großem Teamgeist und Engagement zeugt!

Die folgenden DSC-Judoka waren heute für die KG DSC / KSV am Start: Pia Ciupczyk (3 Siege), Lenya Drewes (3 Siege), Chiara Schröer (1 Sieg, 1 Niederlage), Lene Wasko (1 Sieg), Elena Betken (1 Unentschieden), Celine Moczarski (2 Siege), Nele Rothhammer (2 Siege, 1 Niederlage), Lilian Thiemann (3 Siege), Linda Bergmann (1 Unentschieden, 2 Niederlagen), Jan Gollan (2 Siege), Fabian Gößling (1 Niederlage), Manuel Gößling (1 Sieg), Philipp Madej (2 Siege), Marten Schulz (1 Niederlage), Cedric Hanning  (1 Niederlage), Jannis Eckert (2 Siege, 1 Niederlage), Andreas Simadopoulos (3 Niederlagen), Tim Joswig (1 Sieg, 1 Niederlage).

Die Ergebnisse der anderen Begegnungen findet Ihr unter dem folgenden Link, die aktuelle Vereinsrangliste anhängend und w
eitere Fotos in der Bildergalerie! Die Fotos für den Foto-Wettbewerb schickt bitte mit kurzer Beschreibung und Angaben zu Kampftag (1., 2., 3. bzw. 4.) und Begegnung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Eine schön (und) aufregende Premiere erlebte "Vatter Volker" beim heutigen 1. Kampftag der Kreisliga U12 in Bochum-Höntrop, nämlich seinen ersten Mannschaftskampf als Judo-Papa. Vergleichsweise gelassen stürzten sich seine beiden Jungs ins Getümmel der 4 Kreisliga-Teams. Die vielen Betreuer/innen tobten mit den Kids, sortierten den "Ameisenhaufen", fanden 3 letztlich erfolgreiche Aufstellungen, in denen alle Kinder des großen Mannschaftskaders der KG DSC/KSV zum Einsatz Teams kamen, und betreuten die Kids hervorragend.
Die U12-Kampfgemeinschaft DSC/KSV feierte, bejubelt von den zahlreichen Eltern, 3 Siege in den Judo-Begegnungen gegen die KG Judoka Rauxel /Castroper TV, die KG Budoka Höntrop / 1.JJJC Hattingen und SuS Vollmarstein, einen 2. Platz in der Staffel und den Gesamtsieg dieses 1. Kampftages.
Herzlichen Glückwunsch den Kids für die schönen und erfolgreichen Kämpfe und die gute Stimmung sowie vielen Dank den Betreuern für ihr Engagement und dem Ausrichter für die gelungene Organisation.
Einzelheiten zu den Kämpfen und die Namen der Aktiven folgen. Erste Fotos findet ihr in der Bildergalerie.

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   

Termine  

   
© DSC-Judo.de