Latest

Dr. Wolfgang Groth ist am Donnerstag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren gestorben. Er war rund 40 Jahre Verbandsarzt des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes und in dieser Funktion bei nahezu allen großen Wettkämpfen bei uns in Herne. Dabei und in seiner Gladbecker Praxis kümmerte sich Wolfgang auch um die kleinen Wehwechen und großen Verletzungen vieler Judoka des DSC und der DSC-Teams. Wegen seiner freundlichen Art und seines großen Engagements ist Wolfgang uns in den vielen Jahren ans Herz gewachsen. Wir werden ihn bei unseren Maßnahmen vermissen.

Die Jahressichtmarken 2014 sind da und können während des Trainings dienstags und freitags von 16.30 - 21.15 Uhr in der Sporthalle Königstraße abgeholt werden. Bitte bringt euren Judopass mit, da die Marke direkt eingeklebt und abgezeichnet wird.

Die Stärkemeldung 2014 des DSC Wanne-Eickel - Judo e.V. ist beim NWJV und auch beim LSB fristgerecht erfolgt, und die Jahressichtmarken 2014 sind beantragt. Sie werden ab der 2. Februarwoche dienstags und freitags während des Training zwischen 16.30 und 21.15 Uhr in der Sporthalle Königstraße ausgegeben. Bringt dazu bitte euren Judopass mit (sofern er nicht bei den Mannschaftsunterlagen im Schrank deponiert ist). Die Jahressichtmarke 2013 ist noch bis Ende Februar 2014 gültig. Danach ist die Teilnahme an Wettkämpfen und Lehrgängen sowie am Training aus versicherungstechnischen Gründen nur noch mit der Jahressichtmarke 2014 möglich.

Damit unsere 5 Monitore, die wir zur professionellen Präsentation der Wettkampfanzeigen im letzten Jahr angeschafft haben, unbeschädigt transportiert und gelagert werden können, hat unser Mannschaftsmitglied Daniel Nolting, von Beruf Schreiner, stabile Boxen gebaut. Diese hat er nun noch mit Halterungen versehen, so dass die Monitore schnell, ohne langwieriges Anschrauben der Füße aufzubauen sind und stabil stehen. Vielen Dank an die Schreinerei Nolting aus Herne.

Durch die Umstellung des Bankeinzugsverfahrens und das neue Vereinsverwaltungsprogramm verschiebt sich der Einzug des Vereinsbeitrages des 1. Quartals und des Verbandsbeitrages 2014 (Jahressichtmarke) auf Sonntag, den 19.01.2014.
Also gebt nicht euer ganzes Geld aus, sondern lasst noch etwas für den Verein sowie den NWJV und DJB übrig. ;-)

dsc-judo-75Ab heute wird unser Vereinskalender auf einen Google-Kalender migriert. Hierdurch ist es nun möglich, Teile oder den gesamten Kalender von uns zu abonnieren. Die Umstellung des Kalenders wird bis zum Wochenende vollzogen sein und wird dann kontinuierlich gepflegt. Allgemein findet ihr die neue Kalenderübersicht unter Kalender > Google Ansicht und dort könnt ihr mit Hilfe des Buttons calendar_plus_de (auf der Seite unten rechts) die Kalender dann abonnieren. Eine weitere Ansicht findet ihr unter Kalender > GCalender.

Viel Spass beim Ausprobieren, und schreibt mir mal ein Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ;-).

Pünktlich zu den Weihnachtsfeiern der Kids am Freitag, den 13.12.2014, in der Sporthalle Königstraße und der Jugend am Samstag, den 14.12.2014, im Gysenberg, zum Mitarbeiter-Essens am Sonntag, den 15.12.2013, sowie zum letzten Trainingsabend des Jahres am Dienstag, den 17.12.2013, am Dienstag ist der Vereinskalender DSC-Judo 2014 fertig geworden. Er ist als Download hier auf der Homepage und bei den angegebenen Feiern im Din-A3-Format erhältlich.

Unsere Vereinsmitgliedschaft im DJB-Judopartal ist bereits bis zum 28.02.2015 verlängert. Ihr könnt also schon jetzt über das DJB-Judoportal die neue Wettkampflizenz beantragen. Die Wettkampflizenz ist für alle Meisterschaften aber der Westdeutschen Ebene, alle Bundesoffenen Turniere (bei Landesoffenen Turnieren siehe Ausschreibung) und alle Ligakämpfe ab der Oberliga notwendig.

Die fünfte Jahreszeit ist angebrochen. Seit dem 11.11. sind die Narren wieder los. Dem Hoppediz wurde längst Leben eingehaucht und das Kinderprinzenpaar, Fabian I. und Lena I., ins Amt eingeführt. Fehlten nur noch die Regenten: Das neue Prinzenpaar wurde am Samstag launig proklamiert. Marius I. (Anm.: unser Webmaster) und Viola I. heißen die neuen Repräsentanten des Gelsenkirchener Karnevals (wie bereits vermeldet).
(Text und Foto WAZ Gelsenkirchen 24.11.2013)

Wer unseren Webmaster Marius Stange einen Narren nennt, beleidigt ihn nicht, sondern ehrt ihn. Denn zusammen mit seiner Frau Viola wurde Marius zum Stadtprinzenpaar von Gelsenkirchen gewählt - helau. Das Amt bedeutet in der am 11.11. beginnenden Karnevalssession einige gesellschaftliche Verpflichtungen, nicht nur in Gelsenkirchen, sondern auch beim Cranger-Kirmes-Umzug. ;-)
Folgen könnt ihr den beiden unter facebook.com/Prinzenpaar2014.

   

Facebook  

   

Termine  

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de