Ergebnisse

Nach langer, intensiver Vorbereitung zeigten Claudia Pudwell-Sauer und Daniel Steppeler mit ihren Partnern Eike und Felix heute bei der Danprüfung in Witten gute Leistungen und bestanden verdient die Prüfung zum 1. Dan. Herzlichen Glückwunsch den beiden neuen Schwarzgurten, ihren Partner und ihrem geduldigen und strengen Trainer Dirk.

Im Rahmen der WdEM F/M in Bochum-Wattenscheid fand heute das große Finale des NRW-Cups U15 statt. Dabei besiegte der Kreis Bochum/Ennepe als Westfalen-Cup-Sieger den Nordrhein-Cup-Sieger Kreis Rhein-Ruhr mit 20:12. In der Kreisauswahl Bo/N standen mit Lene Wasko, Manuel Gößling und Fabian Gößling 3 DSC-Judoka. Am nächsten Dienstag wird der Sieg bei einem Kreisauswahl-Training mit anschließendem Pizza-Essen und Hallenübernachtung im Landesleistungsstützpunkt Witten-Annen gefeiert.

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften U10/U13 in Holzwickede sicherten sich Anastassia Chenov in der U10 -33 kg und Carla Martin in der U13 -40 kg mit jeweils 3 Siegen den Titel. In der U10 erkämpften sich David Domeinski Platz 2 (3 Siege und 1 Niederlage -43 kg) und Luca Macinowski Platz 3 (2 Siege und 1 Niederlage -37 kg). Platz 9 belegte Levi Dietz (2 Niederlagen -27 kg). In der U13 belegten Sophia Gieseler Platz 3 (3 Niederlagen -28 kg), Quirin Dietz Platz 5 (2 Siege, 1 Niederlage) und Artur Kasoin (2 Niederlagen -50 kg). Fotos von Volker Dietz findet ihr hier, weitere folgen.

An der Bezirkseinzelmeisterschaft der Frauen und Männer gestern in Lippetal nahmen nur 3 Judoka der DSC-Teams teil. Maike Gruchot (-70 kg) und Mara Pilarski (-57 kg), beide vom BSC Linden, belegten Platz 3 und Julian Kreysler (-73 kg) vom KSV Herne Platz 5. Maike und Mara sind damit für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft F/M am 29.09.2018 in Bochum-Wattenscheid qualifiziert.

Beim 1. Kampftag der Bezirksliga in Castrop-Rauxel erkämpfte sich das DSC-Team einen 6:4/60:40-Sieg gegen den 1. JJJC Lünen. Gegen den Gastgeber BSC Bochum-Linden (KG BSC Linden / Castroper TV) gab es eine 3:7/70:30-Niederlage. Für die DSC-Punkte sorgten Stefan Schröder (3 Siege -90 kg), Neuling Michel Kortmann (3 Siege -73/-81 kg), Evergreen Dirk Liese (2 Siege +90 kg) und Thorben Sauer (1 Sieg -66 kg). Tim Joswig (-73 kg) blieb bei seinem Debüt in der Männermannschaft leider ohne Erfolg. Fotos findet ihr in der Bildergalerie, alle Ergebnisse des 1. Bezirksliga-Kampftages und die Tabelle auf der NWJV-Homepage.

Beim stark besetzten Landessichtungsturnier U14/U17 in Mühlheim/Ruhr waren 4 DSC-Judoka am Start. In der U14 erkämpften sich Fabian Gößling mit 4 Siegen und 2 Niederlagen in der Gewichtsklasse -40 kg Platz 7 und Manuel Gößling mit 3 Siegen und 1 Niederlage -55 kg Platz 2. In der U17 schied Philip Madej nach 1 Niederlage und 1 Sieg in der Trostrunde -55 kg leider verletzt aus. Lene Wakso erkämpfte sich mit 3 Siegen und 2 Niederlagen -57 kg Platz 5 und verpasste damit knapp eine Medaille.

Bei der heutigen Gürtelprüfung zeigten 16 Nachwuchsjudoka ihr Können. Sie bestanden alle und tragen nun die folgend genannten Gürtelfarben.
weiß-gelb:Liam Koch, Fynn Ganswind, Dennis Isupor, Artur Kasoian, Julien Koch, Aleska Kresovic, Benjamin Özcelic
gelb: Alina-Chiara Richters, Alina Bergmann, Julina Benedikt Witt
gelb-orange: Anastasia Chernov
orange-grün: Lars Wemmer, Florian Könker
blau: Pia Ciupczyk, Fabian Gößling, Manuel Gößling
Zudem nahm Philip Madej erfolgreich an der Braungurt-Prüfung des Kreises Bochum/Ennepe teil.

Beim Kreiseinzelturnier U10 und U13 in Bochum-Wattenscheid waren viele DSC-Judoka aktiv und erfolgreich. In der U10 erkämpften sich Alina Bergmann (3 Siege -30,3 kg) und Anastassia Chernov (3 S -32,9 kg) Platz 1, Levi Dietz (2 S / 1 N -26,2 kg) Platz 2 sowie Joyce Pareja Reuna (1S / 2 N -39,7 kg), Sophia Gronewold (1 S / 2 N -40,6 kg) und Luca Marcinowski (3 N) Platz 3 und in der U13 Quirin Dietz (3 S -31 kg) Platz 1, Carla Martin (1 S / 3  -40/44 kg) und Sophia Gieseler (3 N -28 kg) sowie Daniel Zwetzig (2 N -34 kg) Platz 5. 
Anschließend wurde das U12-Team für den 3. Platz in der Kreisliga 2018 geehrt.
Einige Fotos findet ihr in der Bildergalerie, zahlreiche weitere von Volker Dietz-Schmitz hier.

Beim traditionellen NRW-Pokal U15 / U18, dem Turnier der 5 Bezirksauswahlmannschaften, standen in Bochum-Wattenscheid mit Pia Ciupczyk, Philip Madej, Lena Wasko und Manuel Gößling (alle U15) sowie Carolin Hillebrand (U18) 5 DSC-Judoka in den Teams des Bezirks Arnsberg. Beide Teams sorgten für spannende Begegnungen und erreichten jeweils 2 Siege und 2 Niederlagen. Damit belegte das U15-Team des Bezirks Arnsberg Platz 3 und das U18-Team Platz 4.
Die Wettkampflisten des NRW-Pokals U15 und U18 und ein Video von der U15-Begegnung Bezirk Arnsberg gegen Bezirk Düsseldorf findet ihr auf der NWJV-Homepage.

 

Die Männer waren auch am 2. Kampftag der Verbandsliga in Dortmund erfolgreich. Gegen den SV Siegerland und den Gastgeber 1. JJJC Dortmund erkämpften sie sich jeweils ein 5:5-Unentschieden. Leider konnten sie in beiden Begegnungen die 3:2-Halbzeitführung nicht zu einem Sieg nutzen. 5 Punkte aus den ersten 4 Begegnungen ist jedoch eine erfreuliche Zwischenbilanz in der Verbandsliga-Saison. Für die DSC-Punkte sorgten Julian Kreysler (4), Benedikt Werner und Stefan Peters (je 3). Timo Rutkowski warf seinen Gegner -90 kg, bekam dafür aber leider nur einen Waazari und musste sich danach geschlagen geben. Auch in den anderen Kämpfen verkauften sich Timo und Eike Liese gegen ihre deutlich schweren Gegner achtbar, aber leider erfolglos. Mit nun 5 Punkten belegt das DSC-Team zurzeit Platz 4 der Verbandsliga. Die Wettkampfliste und Tabelle findet ihr auf der NWJV-Homepage, Fotos in der Bildergalerie. Am 16.09.2018 findet der 3. Kampftag der Verbandsliga als Heimkampf in der Sporthalle Königstraße statt.

   

Facebook  

   

Termine  

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de