Ergebnisse

Am 3. Kampftag der Kreisliga U12 in Rauxel gab es für die Kampfgemeinschaft DSC Wanne-Eickel / Judoka gegen die Kampfgemeinschaft TV Gerthe / Castroper TV trotz des großen Einsatzes mit 4:7 die erste Saison-Niederlage. Die Begegnung gegen Budoka Höntrop wurde dagegen mit 5:2 gewonnen, und in der Staffel erreichte das Team den 2. Platz. Insgesamt erkämpfte sich das Team 26 Punkte und steht auf Platz 3 der Kreisliga-Tabelle.
In der U12-Mannschaft der KG DSC Wanne-Eickel / Judoka Rauxel standen heute folgende DSC-Judoka auf der Matte: Carla Martin, Anastasia Chernov, Quirin und Levi Dietz, Daniel Zwetzig, David Domeinski, Luca Marcinowski, Alina Bergmann, Sophia Gieseler und Felix Weimer. Unter den Links findet ihr Fotos des dritten Kreisliga-Kampftages sowie Videos von Volker Dietz-Schmitz.
Am vierten und letzten Kreisliga-Kampftag am 28.04.2018 in Witten geht es gegen Kentai Bochum und die SUA Witten um die Sicherung eines Medaillien-Platzes.

Für seinen 2. Platz bei der Westfalen Einzelmeisterschaft U13 2017 wurde Manuel Gößling bei der heutigen Jugendsportlerehrung  der Stadt Herne ausgezeichet.

Die Deutschen Meisterschaft der Männer U18 sind gelaufen. Fotos sind bereits u.a. auf Facebook (u.a. von Klaus Martin unter diesem Link) und in der Bildergalerie, ein Video auf der Homepage von Volker Dietz-Schmitz (Video von der DEM U18m) zu sehen, weitere folgen. Alle Wettkampflisten und Ergebnisse sind auf den Homepages von German-Judo, des NWJV und des DJB veröffentlicht. Das T-Shirt für den schnellsten Ippon der DEM U18m erkämpfte sich Viktor Marco Wandtke.
Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ausrichtung, die zurzeit die Wettkampfhalle für die morgige Deutsche Meisterschaft der Frauen U18 herrichten.

4 Judoka des DSC und der DSC-Frauenmannschaft nahmen an der heutigen Westdeutschen Meisterschaft U21 in Lünen teil. In den z.T. kleinen, aber hochkarätigen Teilnehmerfeldern blieben Christin Hillebrand (-70 kg) und Leah Rutkowsski (-78 kg) sowie Isabella Thal (-52 kg) und Svenja Przigoda (+78 kg) nur das olympische Motto "Dabei sein ist alles".
Aufgrund eines Ausfalls einer Platzierten wurde Leah als Fünftplatzierte zur DEM U21 am 11.03.2018 in Frankfurt/Oder nachnominiert.

Auch der 2. Kampftag der Kreisliga U12 in Witten-Durchholz verlief erfolgreich. Mit 2 Siegen in den Mannschaftskämpfen gegen den 1. JJJC Hattingen und TV Durchholz und einer Punkteteilung in der Staffel gewann die Kampfgemeinschaft DSC Wanne-Eickel / Judoka Rauxel den Kampftag und führt nun die Tabelle der Kreisliga U12 an. Details und die Namen der Kämpfer/innen folgen, Fotos und Videos findet ihr auf der Homepage von Volker Dietz-Schmitz.

In Dormagen kämpften heute Pia Ciupczy und Lene Wasko bei der Westdeutschen Meisterschaft U15. Pia musste sich leider -36 kg zweimal geschlagen geben und schied vorzeitig aus. Besser lief es für Lene -57 kg. Sie konnte 2 Kämpfe gewinnen, musste sich aber nach 2 Niederlagen mit dem 7. Platz zufrieden geben.
(Fotos der BEM U15)

Am Freitag fand die diesjährige Jugendversammlung statt. Dabei wurden die Jugendlichen u.a. über die geplanten Events informiert und hatten die Gelegenheit, Wünsche für Aktivitäten und auch für die Trainingsgestaltung zu äußern. Das Protokoll der Jugendversammlung findet ihr unter weiterlesen.

Mit Fabian Gößling, Philipp Madej und Manuel Gößling gingen drei DSC-Judoka bei der Westdeutschen Meisterschaft U15m in Dormagen an den Start. Im ersten Kampf traf Fabian -40 kg auf einen der späteren Platzierten und musste sich geschlagen geben. Die zweite Niederlage in der Trostrunde bedeutete das vorzeitige Aus. Philipp gewann seinen Auftaktkampf. Eine knappe Niederlage brachte auch ihn in die Trostrunde. Dort kämpfte er nach zwei weiteren Siegen um die Bronzemedaille. Leider musste er sich in diesem spannenden kleinen Finale geschlagen und mit dem guten 5. Platz zufrieden geben. Auch Manuel startete mit einem vorzeitigen Sieg. Danach verlor er gegen den späteren Sieger und - noch immer krankheitsbedingt geschwächt - leider auch in der Trostrunde, so dass er nur Platz 9 belegte.
Morgen kämpfen in Dormagen bei der WdEM U15w Pia Ciupczyk und Lene Wasko.

 Auch bei der heutigen Bezirkseinzelmeisterschaft U15 in Witten erkämpften sich fast alle DSC-Judoka Medaillen und die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft U15 am nächsten Wochenende in Dormagen.
Manuel Gößling wurde mit 3 vorzeitigen Siegen -50 kg souverän Bezirksmeister. In der Gewichtsklasse -46 kg hatten sich mit Philipp Madej und Lars Wemmer gleich 2 DSC-Judoka für die BEM qualifiziert. Philipp erkämpfte sich mit 2 Siegen und 1 Niederlage Platz 3. Durch eine Verletzung gehandicapt, schied Lars leider nach 2 Niederlagen vorzeitig aus. Fabian Gößling, der bei der BEM antrat, aber verletzungsbedingt nicht kämpfte, konnte als Fünfter -40 kg für die WdEM U15 nachnominiert werden.
Bei den Mädchen erkämpften sich Pia Ciupczyk -36 kg mit 1 Sieg und 2 Niederlagen im Best of three gegen ihre Dauerrivalin Platz 2 und Lene Wasko -57 kg mit 3 Siegen und 1 Niederlage Platz 3.
In der U18 verpassten Lilian Thiemann -57 kg und Tim Joswig -73 kg mit jeweils 1 Sieg und 2 Niederlagen mit Platz 5 bzw. 7 die Qualifikation zur WdEM.

9 DSC-Judoka kämpften beim heutigen Kreiseinzelturnier U10 / U13 in Bochum, 7 davon erreichten eine Medaille.
In der U10 erkämpften Levi Dietz, Luca Macinowski und David Domeinski Platz 1, Anastassia Chernov Platz 2 und Felix Weimer Platz 3 und in der U13 Carla Martin und Quirin Dietz, der im Finale verletzungsbedingt nicht antreten konnte, Platz 2. Sophia Gieseler belegte Platz 5 und Daniel Zwetzig Platz 9.
Die Kampfstatistiken findet ihr unter weiterlesen, Fotos von der KET U10/U13 auf der Homepage von Volker Dietz und in der Bildergalerie.

   

Facebook  

   

Termine  

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de