Unter weiterlesen findet ihr den fortlaufenden Bericht von der traditionellen Herbstfreizeit in der Jugendtagungsstätte Wolfsberg in Kranenburg-Nütterden mit der Kinder-Freizeit DSC-Judo und den Sporthelfer-Lehrgängen I + II der SSB-Sportjugend.
Zahlreiche Fotos der Kinderfreizeit und der Sporthelfer-Lehrgänge sowie des Sporthelfer-Tages der Kinderfreizeit sind in der Bildergalerie zu sehen.

Gleich am Freitagabend nur 5 Stunden nach der Rückkehr trafen sich einige der Sporthelfer/innen wieder in der Sporthalle Königstraße zum Fußball-Spielen und Klönen. Am Dienstag, 19.10.2021, sind sie erneut um 18.00 Uhr zum Fußball und danach zum Judo eingeladen.
Das Judo-Training für die Kids beginnt wieder am 26.10. (Di.) und 29.10.2021 (Fr.) um 18.00 Uhr, und für den 31.10. - 01.11.2021 (So. - Mo.) ist ein Halloween-Event in der Sporthalle Königstraße (Halloween-Party ab 16.00 Uhr & Halloween-Nacht ab 21.00 Uhr) geplant.

Der Lehrgangsabschluss für die Sporthelfer-Lehrgänge I und II findet am 08.12.2021 (Fr.) um 17.00-19.15 Uhr Uhr im Judoraum der Sporthalle Im Sportpark statt. Dort sind dann die Bescheinigungen und Ausarbeitugnen zu Hospitationen bzw. Praktika vorzulegen.
Die nächsten Sporthelfer-Lehrgänge I und II sind im Dezember 2021 geplant: 08.12.2021 (Fr.) 17.00-19.15 Uhr im Judoraum der Sporthalle Im Sportpark + 10.-12.12.2021 (Fr. - So.) in der Jugendtagungsstätte Wolfsberg + Hospitationen bzw. Praktika + 21.12.2021 (Di.) 16.30-21.30 Uhr in der Sporthalle der Europa-Grundschule Königstraße. Informationen und Anmeldung sind beim Training erhältlich.

Bericht von der Herbstfreizeit 2021 mit der Kinderfreizeit DSC-Judo und den Sporthelfer-Lehrgängen I + II:

Zum Einstieg absolvierten die Kinder am Montag diverse Spiele in der Bolzhalle, eine Wanderung im Reichswald und Spiele im Gruppenraum. Zudem tummelten sie sich auf dem Spielplatz und spielten Fußball in der Bolzhalle. Ein Film runde das Programm des ersten Tages ab.
Die Jugendlichen erlebten Vertrauens- und Kennenlernspiele sowie diverse Völkerball-Varianten, leiteten jeweils selber welche an und lernten einiges zur Organisation und zielgerichteten Variation von Spielen. Am Abend nahmen die Judoka am Training der BSG Kleverland teil, während die übrigen Lehrgangsteilnehmer ihre Tanz-, Cheerleading-, Tischtennis- bzw. Fußball-Einheit vorbereiteten. Noch immer nicht müde spielten die meisten Jugendlichen noch in der Bolzhalle Fußball.

Am Dienstag bastelten, kickerten und spielten die Kids verschiedene Fang- und Ballspiele und absolvierten eine 51-Frage-Rallye und eine Nachtwanderung. Dazwischen nutzten sie ausgiebig das große Gelände des Wolfsbergs.
Die Jugendlichen leiteten Übungen, Spiele und Turnierformen im Tischtennis und Übungsformen im Fußball sowie die Erarbeitung einer Tanz-Choreographie und eine Schnupperstunde in Cheerleading-Akrobatik an, erlebten eine spielerische Einführung in Flagfootball, machten einen Ausflug nach Nijmwegen, spielten gegen eine andere Gruppe Fußball und gemeinsam UNO und Werwolf.

In Irrland, der Bauernhof-Erlebnisoase in Kevelaer, verbrachten die Kinder den heutigen Mittwoch. Währenddessen leiteten die Jugendlichen in der Judohalle der BSG Kleverland in Kleve kleine Trainingseinheiten zum Tanzen und Bodenturnen, zu Erwärmung, Zweikampfspielen, Fallschule und Judotechniken sowie eine Schnupperstunde Judo an, erprobten Völkerball-Varianten auf engem Raum, absolvierten eine Einheit zu Sicherheit im Sport und Verhalten bei Sportunfällen und planten den morgigen Tag für die Kinder. In der Mittagspause hatten sie die Gelegenheit zu einem Stadtbummel in Kleve.
Gemeinsames Grillen, Spielen und Klönen rundete den erlebnisreichen Tag ab.

Traditionell wird das Programm der Kinderfreizeit am Donnerstag von den angehenden Sporthelfern/innen gestaltet. Der Vormittag war gefüllt mit gemeinsamen Spielen und 2 Workshop-Runden mit Angeboten zum Tanzen, Fußball, Tischtennis und Kickern. Nach der Mittagspause wurde der Slackline-Parcours erprobt und eine Schnitzeljagd/Schätzsuche durchgeführt. Gemeinsame Spiele und eine Kinder-Disco rundeten das Programm ab. Den Abend verbrachten alle gemeinsam im Schwimm- und Freizeitbad GochNess. Pizza-Essen bildete den Abschluss für die Kids. Die Jugendlichen tummelten sich danach noch in der Bolzhalle und spielten Werwolf. 

Der Freitagvormittag war mit Packen und Aufräumen sowie einer Sporthelfer-Theorieeinheit zu den Hospitationen bzw. Praktika, zur Aus- und Fortbildungskonzeption des DOSB und zu den Nachfolgelehrgängen gefüllt. Die Rückkehr zur Europa-Grundschule Königstraße erfolgte, wie geplant, um 13.00 Uhr.

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   

Facebook  

   

Termine  

   
   
© DSC-Judo.de