Die Sporthalle Im Sportpark Eickel ist für die morgige bzw. heutige Westdeutsche Meisterschaft U18 vorbereitet.
Gemäß der Coronaschutzregelungen des Deutschen Judo-Bundes besteht für alle Teilnehmer/innen, Betreuer/innen, Zuschauer/innen und Mitarbeiter/innen die Pflicht zur Vorlage eines maximal 24 Stunden alten negativen Corona-Schnelltests, auch für Geimpfte und Genese. Wie angekündigt, wird am Samstag ab 7.00 Uhr eine offizielle Teststation vor der Halle im Einsatz sein. Eine Anmeldung zum kostenlosen Corona-Test bei Hospitrans unter diesem Link sorgt für einen zügigen Ablauf, ein Test ist aber auch ohne Anmeldung möglich. Bitte bringt einen Ausweis mit. 

Nach einem Freilos führte Manuel Gößling in seinem 1. Kampf durch einem schönen Seoi-Nage mit Waazari und wurde dann leider ausgekontert. Die nächsten beiden Kämpfe gewann er souverän vorzeitig, musste sich dann leider noch einmal geschlagen. Platz 7 bei der Westdeutschen Meisterschaft U18 in der mit 21 Teilnehmern am stärksten besetzte Gewichtsklasse -66 kg ist eine gute Leistung und eine gute Platzierung für den Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen nach eineinhalbjähriger Pause.

Alle Ergebnisse und Wettkampflisten findet ihr auf der NWJV-Homepage.

Es war schön, nach langer Abstinenz wieder spannende Judokämpfe zu sehen, viele Judo-Freunde zu treffen und mit der Vereinsfamilie eine große Veranstaltung zu stemmen. Vielen Dank allen DSC-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern für die tolle Zusammenarbeit beim Auf- und Abbau und der Durchführung der WdEM U18 sowie der Firma Hospitrans für den Service des Testzentrums vor der Sporthalle Im Sportpark.

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   

Facebook  

   

Termine  

   
   
© DSC-Judo.de