Im Zuge der Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben können Sportvereine unter Beachtung gewisser Auflagen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Den Antrag dazu mit allen notwendigen Unterlagen haben wir bei der Stadt gestellt.
Natürlich halten wir alle Regeln des Landes und der Stadt sowie des LSBs und des NWJVs ein, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Dementsprechend hat der Vereinsvorstand für den Verein eine Corona-Richtlinie inklusive strenger Regeln für die Trainingsorganisation entworfen und beschlossen und mit Timo Rutkowski einen Corona-Beauftragten gewählt (Stellvertreterin Martina Rutkowski).

Der Wiedereinstieg in den Traininsbetrieb ist in 2 Schritten geplant.
In Schritt 1 ist nur Fitnesstraining mit Einzelübungen für die Jugendlichen und die Erwachsenen vorgesehen. Da die Stadt bereits zugestimmt hat und auch die Reinigung der Sporthalle Königstraße kurzfristig bewältigt bekommt, können wir dort schon an diesem Dienstag, den 19.05.2020, um 19.00 Uhr ein Fitnesstraining anbieten. Die Teilnehmer/innen kommen bitte in Sportzeug mit Handtuch sowie Sportschuhen für draußen und die Halle, da in Umkleideräumen keine Abstandsregeln eingehalten können und diese daher nicht benutzt werden dürfen. Die nächsten Fitness-Trainingseinheiten finden am 22.05. (Fr., zusätzlich Judojacke und Gürtel oder Seilchen mitbringen), 25.05. (Mo. !!!), 29.05. (Fr.), 02.05. (Di.), 05.06. (Fr.), 09.06. (Di.) und 12.06.2020 (Fr.) jeweils um 19.00 - 20.30 Uhr in der Sporthalle Königstraße statt.
In Schritt 2 ist die Wiederaufnahme des Judo-Trainings mit festen Partnern und weiteren Auflagen vorgesehen. Dies ist hoffentlich ab dem 15./16.06.2020 möglich. Genauere Informationen und die Trainingszeiten folgen.

   

Facebook  

   

Termine  

   
   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de