Wir wünschen euch allen ein schönes Osterfest daheim im Kreise eurer Lieben.

Damit ihr auch ohne Judo-Training an eurer Fitness judospezifisch arbeiten könnt, stellt Timo euch wöchentlich ein Home-Workout zusammen. Die erste Wochen-Trainingsaufgabe findet ihr unter weiterlesen.

Home-Workout für die trainingsfreie Zeit

Woche 1 vom 13.04-19.04.2020:
So, da wir ja nicht wissen wann wir uns wieder zum gemeinsamen Judotraining auf der Matte zusammen finden, hab ich mir gedacht, ich stelle für euch jede Woche ein kleines Workout für zuhause zusammen, damit ihr euch auch in dieser Zeit etwas fit halten könnt!
Alle Übungen könnt Ihr zuhause machen. Sucht euch eine Ecke mit etwas Platz und los geht es! Das einzige was Ihr braucht ist ein Timer (gibt’s für jedes Handy im App-store), ein Springseil oder euren Judogürtel und motivierende Musik!
Aufwärmen: jede Übung 40 Sek., anschließend 20 Sek. Pause; 2 Runden
1. Hampelmänner
2. Auf der Stelle hüpfen und dabei die Hüfte drehen
3. Auf den Bauchlegen und ohne die Hände aufstehen
4. Locker auf der Stelle laufen und dabei die Arme kreisen
5. Hampelmänner auf dem Bauch liegend
Workout: jede Übung wieder 40 Sek., anschließend 20 Sek. Pause; 2 Runden
1. Seilchenspringen
2. Tandoku-renshu De-ashi-barai
3. Seilchenspringen
4. Tandoku-renshu O-soto-gari
5. Seilchenspringen
6. Tandoku-renshu O-uchi-gari
7. Seilchenspringen
8. Tandoku-renshu Seoi-nage (rechts und links)
9. Seilchenspringen
10. Tandoku-renshu Uchi-mata (rechts und links)
Abschlussbelastung:
Timer auf eine Minute einstellen. Zu Beginn jeder Minute 15 Situps, anschließend Kniebeugen bis die Minute abgelaufen ist, dann wieder 15 Situps…
So lange, bis Ihr 150 Kniebeugen geschafft habt (der Rekord liegt bei 2 ½ Runden)
Viel Spaß!

   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   

Facebook  

   

Termine  

   
   
© DSC-Judo.de