Mit nur kleiner Besetzung trat das DSC-Team beim 3. Kampftag der Verbandsliga Männer in Dortmund an. In der 1. Runde besetzte das DSC-Team nur 4 der 5 Gewichtsklassen und erreichte mit deutlichen Siegen durch Stefan Peters (-66 kg) und Benedikt Werner (+90 kg), zwei umkämpften Niederlagen von Timo Rutkowski (-73 kg) nach eigener Führung und Carsten Sewczyk (-90 kg) sowie einem kampflos abgegebenen Kampf lediglich einen 2:3-Zwischenstand. Volles Risiko ging das DSC-Team dann in der 2. Runde und wurde dank erneut starker Einzelleistungen belohnt. Lediglich Carsten Sewsczyk (-90 kg) musste sich seinem kampferfahrenen Gegner geschlagen geben. Thorben Sauer (-66 kg), Timo Rutkowski (-73 kg), Stefan Peters (-81 kg) und Benedikt Werner (+90 kg) punkteten und sorgten für einen 6:4-Mannschaftssieg gegen Gütersloh. Gegen die hochmotivierte Heimmannschaft des 1. JJJC Dortmund verkaufte sich das DSC-Team unter Wert und musste eine etwas zu deutliche 0:10-Niederlage hinnehmen. Zahlreiche Fotos des 3. Verbandsliga-Kampftages findet ihr in der Bildergalerie.
Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 6:6 steht das DSC-Team im Mittelfeld der Verbandsliga-Tabelle. Der vierte und letzte Kampftag findet am Samstag, dem 05.10.2019, als Heimkampf in der Sporthalle Königstraße statt. Zu Gast sein werden der Tabellenzweite JST Herten und Tabellennachbar TV Paderborn.

   
© DSC-Judo.de