Ein erwartungsgemäß starkes Teilnehmerfeld stand bei der Westdeutschen Meisterschaft U15m in Dormagen auf der Matte. 4 DSC-Judoka hatten sich durch Platzierungen bei der Kreis- und bei der Bezirksmeisterschaft für die höchste Meisterschaftsebene dieser Altersklasse qualifiziert.
Quirin Dietz (-34 kg) und Artiom Amoian (+66 kg) verletzten sich leider bei ihren Auftakt-Niederlagen und schieden durch Aufgabe bzw. eine weitere Niederlage vorzeitig aus. Auch Fabian Gößling, der eine Gewichtsklasse höher -46 kg kämpfte, musste sich zweimal geschlagen und diesmal mit dem olympischen Motto "Dabeisein ist alles" zufrieden geben.
Besser lief es für Manuel Gößling (trotz nur 54,5 kg in der Gewichtsklasse -60 kg). Er gewann seinen Auftaktkampf, verlor zwar im Viertelfinale, gewann aber durch zwei Energieleistungen seine beiden Trostrundenbegegnungen und erkämpfte sich so Platz 3 der WdEM U15m.
Fotos von Volker Dietz findet ihr hier.
Am morgigen Sonntag kämpft Pia Ciupczyk (-40 kg) bei der WdEM U15w in Dormagen.

   

Facebook  

   

Termine  

   
   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de