Mit Fabian Gößling, Philipp Madej und Manuel Gößling gingen drei DSC-Judoka bei der Westdeutschen Meisterschaft U15m in Dormagen an den Start. Im ersten Kampf traf Fabian -40 kg auf einen der späteren Platzierten und musste sich geschlagen geben. Die zweite Niederlage in der Trostrunde bedeutete das vorzeitige Aus. Philipp gewann seinen Auftaktkampf. Eine knappe Niederlage brachte auch ihn in die Trostrunde. Dort kämpfte er nach zwei weiteren Siegen um die Bronzemedaille. Leider musste er sich in diesem spannenden kleinen Finale geschlagen und mit dem guten 5. Platz zufrieden geben. Auch Manuel startete mit einem vorzeitigen Sieg. Danach verlor er gegen den späteren Sieger und - noch immer krankheitsbedingt geschwächt - leider auch in der Trostrunde, so dass er nur Platz 9 belegte.
Morgen kämpfen in Dormagen bei der WdEM U15w Pia Ciupczyk und Lene Wasko.

   

Facebook  

   

Termine  

   
   

DJB-Vereins-Zertifikat  

   
© DSC-Judo.de